Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Fabio di Cásola
Andrew Dawes
Ivan Batos
Stella Timenova
Katharina Arfken
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Mia Elezović Zurück
Die Pianistin Mia Elezovic wurde 1975 in Zagreb als Tochter einer japanischen Sängerin und eines kroatischen Theater-und Journalistik-Professors geboren.

Sie studierte bei Zvjezdana Basic an der Musik-Akademie in Zagreb, wo sie bereits im Alter von 19 Jahren ihr Diplom machte.
Im Jahre 1995 setzte sie ihr Studium an der Hochschule für Musik Wien bei Hans Petermandl fort und begann 2 Jahre später ein Aufbaustudium bei Herbert Seidel an der Frankfurter Musikhochschule.
Parallel dazu bereitete sie sich für ihre Magisterarbeit in Zagreb vor,die sie mit großem Erfolg absolvierte. Im Februar 2002 schloß sie ihr Klavierstudium in Franfurt ab.

Die viersprachig aufgewachsene Pianistin wurde daraufhin im Jahr 2004 von der japanischen Regierung zu einem zehnmonatigen Studienaufenthalt nach Kyoto eingeladen,wo sie intensive Forschungsarbeit auf dem Feld zeitgenössischer japanischer Klavierkompositionen an der Showa-Musikakademie betrieb.

Von 1999 bis 2004 unterrichtete Mia Elezovic Klavier an der International School in Frankfurt. Als Fakultätsmitglied der Kyoto Universität für Musik und Kunst lehrte sie von 2005 bis 2006 als Klavier-Dozentin und in gleicher Tätigkeit an der British School in Tokyo. In den Jahren 2005 und 2006 wurde sie als Dozentin zum Terra-Magica-Music-Festival in Porec, Istrien eingeladen,wo sie Klavier-Meisterkurse gab und konzertierte.
Seit 2007 ist Mia Elezovic an der Alpha School of Music, Queens, New York und der BERGEN ACADEMY FOR MUSIC, Oradell, New Jersey als Klavier-Dozentin engagiert.
Im Sommer 2008 unterrichtete Mia Elezovic zusätzlich am Westfield-Summer-Music-Programm sowie 2008 und 2009 an der Ross School, East Hampton, New York.

Schon früh begann Mia Elezovic mit ihrer internationalen Konzerttätigkeit.
Sie gab zahlreiche Soloabende und trat in verschiedenen Kammermusik-Formationen auf,u.a. in Österreich,der Schweiz,in Belgien, Kroatien,Tschechien, Deutschland, Italien, Slowenien und Spanien, sowie in Japan und den USA.
Als Solistin konzertierte sie mit dem Kroatischen Radio-Sinfonie-Orchester,dem Zagreber Philharmonischen Orchester, dem Dubrovnik-Sinfonie-Orchester, dem Kroatischen Kammerorchester und dem Streicher-Ensemble"Gaudeamus",mit den Dirigenten MO Kazushi Ono, Pavel Despalij, Ralphe Pascal, Petar Skerjanec, Slatan Srzic.
Mit großem Erfolg trat Mia Elezovic darüber hinaus beim kroatischen und deutschen Fernsehen auf und war in beiden Ländern ebenso im Radio zu hören.
Sie führt ein sehr aktives, abwechslungsreiches musikalisches Leben und
nimmt an zahlreichen Festivals teil, wie der Hamamatsu Music Academy, dem Schleswig-Holstein Musik-Festival,der Holland Music-Session,dem Internationalen Keyboard-Festival- New York,dem Meranofest und dem Las Vegas-Music-Festival.
.
Als versierte Kammermusikerin war sie an diversen Projekten beteiligt,
wie von 1996-99 bei den Sommer-Meisterkursen der"Internationalen Jeunesses-Musicales" im Istrischen Groznjan,wo sie mit Geoffry Wharton,Konzertmeister des Gürzenich-Orchesters Köln, dem Bratschisten Vincent Royer und dem Freiburger Cellisten Johannes Nauber Klavierquartett-Konzerte gab.
Auch mit dem international bekannten Zagreber Gitarren-Trio war Mia Elezovic zu hören.

Die Pianistin ist Preisträgerin wichtiger nationaler wie internationaler Wettbewerbe.
So gewann sie. 1991 den 1.Preis in Zagreb beim Kroatisch-Japanischen Klavierwettbewerb, 1992 im italienischen Moncalieri.
Im gleichen Jahr ehielt sie den 3.Preis beim Internationalen.Klavierwettbewerb in Rom.
Sie war 1996 Finalistin beim internationalem Klavierwettbewerb im japanischen Kobe
,wiederum im gleichen Jahr 1.Preisträgerin des Darko-Lukic-Musik-Wettbewerbs in Zagreb sowie bei der Kroatischen Komponisten-Gesellschaft.
Mia Elezovic war dabei die Gewinnerin beider Preise in den letzten 20 Jahren, was ihr die Möglichkeit eröffnete,in der darauffolgenden Saison zahlreiche Konzerte zu geben.
1999 wurde sie Halb-Finalistin beim"Seiler-Klavierwettbewerb"in Kitzingen, Deutschland.
Sie erhielt 1995.den Rektor-Preis der Universität Zagreb für die Konzert-Tournée in Japan sowie 2001 die Auszeichnung de Da-Ponte-Stiftung in Deutschland.
Mia Elezovic war Stipendiatin der Rom-Fondazione von 1994-96,der Soros-Foundation in den Jahren 1996-97,des Rotary-Clubs Deutschland 1999-2000 und des Kroatischen kulturministeriums 2002 und 2003.

Sie arbeitete u.a.mit dem kroatischen Komponisten Ruben Radica zusammen und nahm mit dem Zagreber Gitarren-Trio eine CD mit dessen Kammermusik auf, anläßlich des Musik-Biennale-Festivals Zeitgenössischer Musik 1997 und 1999
Zwischenzeitlich nahm Mia Elezovic an Meisterkursen teil, u.a.bei S.Bishop-Kovachevich, E. Picht-Achsenfeld, H. Nakamura, O. Yablonskaya, L. Hokanson, J. Perry, J.F.Antonioli, J.Rose, J.O' Conor, D.Pollack, P. Entremont.

Sie partizipierte ebenso an Kammermusik-Klassen bei Lee Fiser und Mauro Giundani.

Nach einem erfolgreichen Probespiel wurde Mia Elezovic 2006 als Solo-Pianistin des Spanischen National-Ensembles für Zeitgenössische Musik in Madrid engagiert.
Mia Elezovic ging im September 2007 als Voll-Stipendiatin an die MANHATTAN SCHOOL OF MUSIC nach New York ,wo sie sich bei dem neu geschaffenen einzigartigen Preogramm "CONTEMPORARY PERFORMANCE" für zeitgenössische Musik immatrikulierte.
Im Mai 2009 beendete sie ihr Studienprogramm an der Manhattan School mit einem zweiten Magister.

Während ihres New Yorker Aufenthaltes konzertierte Mia Elezovic in der Carnegie Hall und dem Yamaha-Salon.
Sie ist eine sehr gefragte Pianistin in Kammermusik-Formationen sowie als Gesangsbegleiterin. So arbeitete sie beispielsweise in Frankfurt mit den Klassen der Professoren Marie-Luise Neunecker,Horn-,Reinhard Nietert,Posaune und Mauro Giundani,Gesang zusammen. In New York wurde Mia Elezovic von den Gesangs-Professoren Mark Oswald, Marianne Barrett und Joan Caplan als Begleiterin engagiert

Seit dem Jahr 2003 genießt Mia Elezovic in Kroatien den Status FREISCHAFFENDE KÜNSTLERIN.
Kurse:
- Klavier und Kammermusik
 Züruck
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2018 by DraDoVision. All Rigthts Reserved