Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Alon Goldstein
Ralf Weikert
Adrian Cox
Ludger Rémy
Leonardo De Lisi
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Richard May Zurück
Richard May ist einer der außergewöhnlichsten Cellisten in England.

Seitdem er das BBC TV Young Musician of the Year Competition gewonnen hatte, entwickelte sich seine internationale Karriere als Solist und Kammermusikspieler. Er hat fast alle wichtige Cello Concerti mit Orchestern wie z.B. dem Basel Symphony Orchestra, Ulster Orchestra und BBC Philharmonic Orchestra gespielt. Seine Konzertreihen fanden sowohl in England wie auch in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Luxemburg, Dänemark, Italien, Südafrika, Japan und den USA statt, mit Auftritten in der Carnegie Hall, Wigmore Hall, Barbican und Musikfestivals in Salzburg, Berlin und Aldeburgh.

Nach seinem Londoner Debüt in dem Purchell Room, u.a. mit der Premiere der „Five Duos for Cello and Piano“ von Collin Matthews, wurde er von The Times als „a phenomenal cellist“ beschrieben. Mit einem Vortrag von Solo Suites von Bach gewann er große Anerkennung für seine „absolute perfection and virtuosity“. Außerdem spielte er für die Fernsehserie und das Chados CD „Solo“ für britische Musiker.

Richard studierte mit Florence Hooton an der Royal Academy of Music und anschließend mit William Pleetz, Paul Tortelier und Thomas Demenga.  Er gewann u.a. den National Federation of Music Societies Award und den EMI Jacqueline Du Pre Wettbewerb, über die The Times schrieb: „ simply one of the most gripping performances I have heard.“

Seine letzten Auftritte schließen u.a. das Haydn C major Concerto mit der English Sinfonia in London, Vivaldi Double Concerto mit Nigel Kennedy und einen Vortrag und Masterclasses an der National Academy of Music, Kiev ein.

Als Cellist bei der Angell Piano Trio gehörte Richard zweimal  zum “Ensemble-in-Residence” an der Britten-Pears School und spielt überall in England und Europa, oft auch im Radio.

Die New York Times schrieb  über dieses Trio: „it would be hard to imagine a more powerful performance“ (US Premiere von „Fourteen Little Pictures“ von James MacMillan).

Richard ist ein Associate der Royal Academy of Music und Professor an der Royal Welsh College of Music and Drama und Wells Cathedral Specialist Music School.

Royal Welsh College of Music and Drama und  Wells Cathedral Specialist Music School.
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2019 by DraDoVision. All Rigthts Reserved